1953: Erstellung des neuen Sportgeländes

<<< Zurück zur Geschichtsübersicht <<<

Der Wunsch nach einem eigenen Sportgelände ließ auch in Asbeck die Verantwortlichen und Spieler nicht ruhen. Im Jahr 1953 erwarb dann die Gemeinde Asbeck ein entsprechendes Grundstück und stellte es für den Bau eines Sportplatzes zur Verfügung. Durch intensive Eigenleistung und kostengünstige Vergabe der Fremdarbeiten wurde der Platz mit sehr geringen finanziellen Mitteln erstellt.

Der Festumzug 1953
Der Festumzug 1953

Bereits im Sommer 1953 waren die entsprechenden Arbeiten beendet. Mit einem großen Umzug durch das Dorf und anschließendem Festakt am Sportplatz wurde dann die Fertigstellung gebührend gefeiert. An diesen Feierlichkeiten nahmen neben der Asbecker Bevölkerung auch viele befreundete Vereine teil.

Vereinsvorsitzender Heinrich Bücker bei seiner Begrüßungsansprache
Vereinsvorsitzender Heinrich Bücker bei seiner Begrüßungsansprache


Pfarrer Josef Blömer bei der Einweihung der Anlage
Pfarrer Josef Blömer bei der Einweihung der Anlage